Herzlich Willkommen an unserer Schule!

Auf dieser Seite erhalten Sie einen Einblick in die jüngsten Aktivitäten und Aktionen.

Auf den anderen Seiten können Sie sich allgemein über die Schule informieren oder wichtige Dokumente herunterladen.

Viel Spaß in unserer Schule.

Mobile OloV Ausstellung in der Brüder-Grimm-Schule im November 2018

Berufsorientierungsstufe / Berufsorientierung

Die Berufseinstiegsbegleiterinnen der Brüder-Grimm-Schule Frau Zechmeister und Frau von Keitz-Trott haben ihr neues Büro mit der Mobilen Ausstellung von OloV eingeweiht.

Die insgesamt sechs Klassen der Berufsorientierungsstufe (71 Schüler) der BGS konnten sich mittels der sehr ansprechend gestalteten Roll-Up-Displays über Berufsfelder informieren, sowie dazugehörige Anforderungen und Ausbildungsberufe kennenlernen. Als besonderen Hingucker gab es auch die passende Arbeitskleidung zum Anfassen.

Um die Ausstellung lebendig zu gestalten haben die BerEbs ein Kreuzworträtsel entwickelt und mit zwei weiteren Arbeitsblättern eine Rallye rund um die Ausstellung angeboten. Dazu gehörte auch der Umgang mit der Plattform Berufenet und der aktuellen Ausgabe von Berufe aktuell.

Die verschiedenen Aufgaben wurden von den Klassen in 1-2 Unterrichtsstunden mit viel Spaß und Motivation gelöst.

O-Ton eines Schülers der Klasse 8: „Das war cool und hat Spaß gemacht und ich konnte viel Neues lernen.“

Vielen Dank an OloV, für die Bereitstellung

Sigrid Zechmeister, Daniela von Keitz-Trott

Laternenfest 2018, 14. November 2018

Grundstufe / November 2018

Am Mittwoch den 14.11. waren alle Kinder der Grundstufe mit ihren Eltern, Omas,Opas und Geschwistern zum Laternenfest eingeladen. Ab 15 Uhr konnten die Kinder gemeinsam mit ihren Eltern eine Laterne basteln. Um 17 Uhr spielte die Klasse 3 uns das Sankt Martins Stück auf. Danach liefen wir mit den hell leuchtenden Laternen im Dunkeln durch die Straßen des Stadtteils. 

 

Erntedankfest 2018, Oktober 2018

Grundstufe / Oktober 2018

Kartoffelwoche: Der Pommes-Tag, Oktober 2018

Schule und Gesundheit / Ernährung / Oktober 2018

In einer Oktoberwoche wurden leckere Kartoffel-Gerichte selbst zubereitet und verkauft. Die Klasse 6b hat Pommes gemacht: Zuerst waren wir in der Klasse, danach sind wir runter in die Küche gelaufen. Da haben wir als erstes eine Schürze angezogen und uns die Hände gewaschen. Später haben wir angefangen die Kartoffeln zu schälen. Zunächst haben wir die Kartoffeln gewaschen und dann in Streifen geschnitten. Zu den Pommes in der Schüssel haben wir etwas Öl und Paprikapulver gemacht und alles vermischt. Dann haben wir die Pommes für ca. 30 Minuten bei 200 Grad im Backofen gebacken. In der Pause haben wir die Pommes verkauft und nichts ist übrig geblieben. Nach der Pause durften wir auch Pommes essen. (Y. Aydin, Kl. 6b)

„Wir pflastern vor dem Schulkiosk“ / September, Oktober 2018

Berufsorientierung / Oktober 2018

 Weil es bei Regen immer sehr matschig vor dem Schulkiosk ist und die kleineren Kinder nur schlecht über die Theke schauen können überlegten sich die Schülerinnen und Schüler der 8. Klasse vor dem Schulkiosk eine Erhöhung zu bauen. In den Arbeitslehrestunden wurde unter Anleitung von Herr Kuschnik dieses Projekt realisiert. Zunächst musste der sehr feste Boden gelockert werden und eine kleine Grube ausgehoben werden. Danach setzten die Schüler Randsteine zur Befestigung der Pflastersteine in Beton und richteten diese mit der Wasserwaage aus. Im nächsten Arbeitsschritt wurde der feine Riesel in Grube gefüllt und mit einer Richtlatte gerade abgezogen. Der letzte Arbeitsschritt war das Pflastern mit Steinen.

Besuch in der Jugendkulturfabrik, Oktober 2018

Schule und Gesundheit / Sucht- und Gewaltprävention / Oktober 2018

Die Klasse 6b war zusammen mit Frau Cordula in der Jugendkulturfabrik. Dort haben wir viele Sachen erlebt. Da gab es eine Kletterwand, Boxsäcke, eine Skaterhalle, Billiard und vieles mehr. Wir durften auch Graffiti an die Wände sprühen. Wir haben gemeinsam gefrühstückt: es gab Käse-Brötchen und einen Keks. Anschließend haben wir noch ein Klassenfoto gemacht. Es hat sehr viel Spaß gemacht.

(Y. Aydin, Kl. 6b)

Kartoffelernte im Umweltzentrum, September 2018

Schule und Gesundheit / Umweltbildung / September 2018

Zusammen mit der Klasse 2b waren wir am 10. September 2018 im Umweltzentrum. Herr Jost hat uns Arbeitsgeräte und Eimer gegeben. Dann haben wir die Kartoffeln geerntet. Herr Lück hat uns geholfen. Die Kartoffeln haben wir in Säcke getan und mit in die Schule genommen. Wir durften dann noch Äpfel und Tomaten aus dem Garten naschen. Anschließend sind wir wieder zurück in die Schule gelaufen. Es war ein toller Ausflug.

(Lea Tiggemann, Kl. 6b)

Klasse 6b und 2b

"Wir pressen Äpfel und stellen unseren eigenen Apfelsaft her", 05. September 2018

Grundstufe / September 2018

Am Mittwoch den 05. September kam Herr Jost vom Umweltzentrum um mit uns Äpfel zu Apfelsaft zu pressen. Zuerst mussten wir alle Äpfel gründlich waschen. Dann wurden sie mit einer Maschine in feine Stücke gehackt. Herr Jost erklärte uns dann, dass wir die geraspelten Äpfel in ein Tuch wickeln müssen um sie dann mit der Presse zu pressen. Es entstand leckerer Apfelsaft, den wir gleich mit unserer Klasse tranken. 

Die Berufseinstiegsbegleitung - Teambildung 2018 / September 2018

Berufsorientierung / September 2018

 

Im September starteten die neuen Teilnehmer der Berufseinstiegsbegleitung!

In den Herbstferien trafen sich die Schülerinnen und Schüler und Berufseinstiegsbegleiterinnen im Naherholungsgebiet am Gerloser Häuschen. Bei verschiedenen Übungen und Aktivitäten und einem anschließenden gemeinsamen Essen wurden aus den Teilnehmern so ein "BerEB-Team". (S. Zechmeister)

PRESSEBERICHT

Heiner Distel Junior lud zum Besuch des Fuldaer Schützenfestes ein.

Mehr als bloße Fuldaer Tradition – schon zum 63. Mal lud die Schaustellerfamilie Distel Fuldaer Schülerlotsen und die Jugendfeuerwehr wieder ein, um Dankeschön für die jungen Ehrenamtlichen zu sagen und ihnen einen tollen Nachmittag auf dem Schützenfest zu bieten. Für die 27 Schülerlotsen und 26 Mitglieder der Jugendfeuerwehr, die der Einladung vom Veran-stalter und Organisationsleiter des Schützenfestes Heiner Distel Junior und der Stadt Fulda folgten, zeigte sich das Wetter von der allerbesten Seite.  

Die Schülerlotsen kamen von der Bardoschule, der Geschwister-Scholl-Schule, der Brüder-Grimm-Schule und der Domschule. Gerhard Brink von der Kreisverkehrswacht Fulda, begrüßte die Lotsen und Jugendfeuerwehr-mitglieder, sagte auch im Namen des Bürgermeisters Dag Wehner Danke für die geleistete Arbeit und für das bewundernswerte Engagement und wünschte allen einen spannenden Rundgang. Herr Distel freute sich über die Vielen, die seiner Einladung gefolgt sind und sagte: „Ihr habt Euch auch dieses Jahr wieder  für die Verkehrssicherheit und  für das Leben anderer eingesetzt, und ich nehme mir heute die  Zeit,  Euch  beim  Rundgang  zu  begleiten  und  damit Danke zu sagen für Euren uneigennützigen ehrenamtlichen Einsatz für Andere hier in Fulda!“ Die Schülerlotsen wurden noch begleitet vom Vorstandsmitglied der Kreisverkehrswacht Hermann Stieler. Die Jugendfeuerwehrleute  begleiteten die Stadtjugendfeuerwehrwartin Melanie Medler und die Betreuer Jens Czuday und Philipp Knorn, Amy Kramp, Konrad Pfeffermann und Etienne Thönnißen. Während des gut zweistündigen Rundgangs wurden fast alle Fahrgeschäfte von der klassischen rasenden „Petersburger Schlittenfahrt“ bis hin zur Achterbahn besucht. „Beides nichts für schwache Nerven“, meinte Gerhard Brink. Er wartete lieber bis die Lotsen zurück kamen. Natürlich fehlte auch nicht eine Fahrt mit der sich schnell drehenden „Die Krake“. „Toll war für mich die Geschwindigkeit und das Rumschleudern, einfach Wahnsinn“ meine die Lotsin Kiara Mercer von der Geschwister-Scholl-Schule. Es folgte noch ein Gang durch das verrückte „Magic-Haus““ sowie eine Fahrt mit der „Geisterbahn“ und mit dem „Auto-Scooter“. Zum Abschluss lud Heiner Distel Junior alle Teilnehmer zum Essen ein.   Nach der Stärkung bekam der Organisationsleiter Heiner Distel Junior als großes Dankeschön von allen Teilnehmern einen riesigen Applaus für seine Einladung und von Melanie Medler noch   ein Präsent überreicht. „Danke, für diesen tollen Nachmittag, es war einfach super für die Jugendlichen“, bedankte sich Gerhard Brink. Heiner Distel verabschiedete sich mit den Worten: „Gerne, dann bis nächstes Jahr“, lächelte und ging zu seinem Fahrgeschäft dem Auto-Scooter.

Gerhard Brink

Kinder haben Rechte, Juni 2018

Grundstufe / Juni 2018

 

Für unsere zweite Klasse war das letzte Schuljahr der Beginn eines spannenden Projekts mit dem Thema Kinderrechte. Begonnen haben wir mit dem „Recht auf Spiel“. Zuerst haben wir auf einer großen Fotocollage Lieblingsspielzeuge aufgeklebt und uns ausführlich über „Lieblingsplätze zum Spielen“ und „Lieblingsspiele“ unterhalten und immer viel gespielt. Dann folgte auf Wunsch der Kinder ein Tag, an dem sie ihr Lieblingsspiel in die Schule mitbringen durften und als krönender Abschluss ein Vormittag „Spielen in der Jugendkulturfabrik“. Für das kommende Schuljahr (dann in der dritten Klasse) nehmen wir uns das „Recht auf Gesundheit“ vor.

Fitness und Ernährung, 21. Juni 2018

Berufsorientierungsstufe / Juni 2018

Am 21.06.2018 besuchten die Schüler/innen der Klasse 8a Igor Dück, Personal Trainer im „FitWerk“ Hünfeld. Dort absolvierten sie einen Fitness-Check und einen Bewegungsparcour. Besonders viel Spaß hatten die Jugendlichen bei den Stationen „Tauziehen“ und „Mit-dem-Kopf-nach-unten-hängen“. Abschließend erfuhren sie Basics zur gesunden (Sportler-)Ernährung. (Ho) 

Bundesjugendspiele, 15.06.2018

Gesamte Schule / Juni 2018

Gewässeranalyse, 14. Juni 2018

Schule und Gesundheit / Ökologische Bildung / Juni 2018

Bei der diesjährigen Gewässeranalyse kam die Fulda mit der Note 1-2 wieder einmal sehr gut weg. Diese Bewertung bekam der Fluss von den Schüler/innen der Klasse 8a. Die Jugendlichen fischten Bachflohkrebs, Rollegel, Köcherfliegenlarven und sogar Steinfliegenlarven aus der Strömung und bestimmten anhand dieser Zeigerorganismen mit Hilfe von Herrn H. Jost vom Umweltzentrum die Gewässergüte. (Ho)

Walderlebnistag, 11.06.2018

Grundstufe / Juni 2018

 

Die Waldpädagogik ist ein Teil der Umwelt- und Lebensbildung und fördert den verantwortungsbewußten Umgang mit dem Lebensraum Wald.

Am Montag den 11.06 nahm die Klasse 3b daran teil. An sieben Stationen, die im Wald rund um den Forst Thiergarten aufgebaut waren konnten die Schüler einiges über den Wald lernen. So gab es eine Station mit Tieren im Wald, wir lernten die Unterscheidung zwischen Laub- und Nadelbäumen, wir suchten einen Fuchs- und Dachsbau und Mitarbeiter des Forsts fällten einen Baum für uns. Es war ein toller Tag mit vielen beeindruckenden Erebnissen.

Tiere im Wald
Vögel im Wald
Laub - oder Nadelbaum?
ein Baum wird gefällt
ein Baum wird gefällt
 

Marmelade selbst kochen, 09. Juni 2018

Berufsorientierungsstufe / Juni 2018

Strahlender Sonnenschein und knallrote Früchte – Die Schüler/innen der Klasse 8a hatten einen wunderschönen Tag für die Arbeit auf dem Erdbeerfeld erwischt. Schon nach einer Stunde hatten die Schüler/innen zwölf Kilogramm gesammelt und verarbeiteten anschließend die leckeren Vitaminbomben zu Erdbeermarmelade. (Ho)

Fühlen
gemeinsamer Abschluss der Woche
 

Projektwoche: "Unsere Sinne", Juni 2018

Grundstufe / Juni 2018

 

In diesem Jahr fand in der Grundstufe eine Projektwoche statt. Das Thema war: "Unsere Sinne". An fünf Tagen konnten die Kinder an fünf Stationen alles über unsere fünf Sinne: Hören, Riechen, Fühlen, Schmecken und Sehen erfahren. Die Themen wurden von den Lehrern unterschiedlich aufbereitet, damit die Schülerinnen und Schüler sie mit allen Sinnen erfasen konnten. Am Ende der Woche gab es im großen Rondel einen gemeinsamen Abschluss.

Schulwettbewerb: "Lilien - Fürstliches Gartenfest", Mai 2018

Grundstufe / Mai 2018

 

Die Klasse 3b nahm am Schulwettbewerb des Fürstlichen Gartenfests teil.  Die Klassen waren aufgefordert überdimensional große Lilien selber zu gestalten. Die Klasse 3b gestaltete drei Lilien unter dem Motto "Feuer - Wasser - Blitz" unter Mithilfe von unserer Schulsozialarbeiterin Frau Widmann und der Klaselehrerin Frau Pfeifer. Wir belegten den 3. Platz und gewannen eine Gespensterführung und einen Geldpreis.  Vielen Dank an Frau CORDULA!!

 

https://www.fuldaerzeitung.de/regional/fulda/erster-preis-fur-lilium-eichenzellum-bei-gartenfest-schulwettbewerb-CC7895613

 

 

Fahrradtour nach Bronnzell, 13.06.2018

Mittelstufe / Juni 2018

Am Mittwoch, den 13.06.18, machten die Klassen 5 eine Fahrradtour auf den Sportplatz nach Bronnzell. Dort wurde zuerst eine kleine Pause gemacht. Anschließend konnten die Schüler spielen und sich stärken. Es gab frisch gegrillte Rindbratwürstchen. Danach ging es wieder auf den Weg zur Schule. Vielen Dank an Frau Deigert und Herrn Heil für die Unterstützung. Alle waren sich einig, dass es ein schöner Ausflug war und freuen sich schon auf die nächste Fahrradtour.