Arbeitslehreunterricht

Der Arbeitslehreunterricht ist unterteilt in das praktisch orientierte Unterrichtsfach AL (Arbeitslehre) und der Vermittlung von theoretischen Inhalten im Unterrichtsfach ALBV (Arbeitslehre/Berufsorientierung

AL:

Im praktischen Arbeitslehreunterricht erlernen die Jugendlichen Grundfertigkeiten in den Arbeitsbereichen Hauswirtschaft, textiles Gestalten, Ton-, Metall- und Holzbearbeitung sowie Bautechnik.

  • in den 5. und 6. Klassen drei Wochenstunden

  • in der Berufsorientierungsstufe vier Wochenstunden

 

ALBV:

Berufskunde, Vor- und Nachbereitung Praktika, Arbeitsplatz Haushalt, der Betrieb, Ausbildung- und Berufsvorbereitung, Umgang mit Geld usw.

  • in der Berufsorientierungsstufe eine Wochenstunde in Kooperation mit dem ArbeitsCoach

 

Außerdem findet in Klasse 9 eine Bewerbertraining statt.

In den Stoffverteilungsplänen der einzelnen Fächer sind weitere Inhalte, die in der BSO vermittelt werden sollen, aufgeteilt, so dass Überschneidungen verhindert werden.

Untitled.jpg
Kunst & Design
Untitled.jpg