Berufsorientierungsstufe
Klassen 7 bis 9 - Berufliche Orientierung

Neben der Vertiefung der Fähigkeiten in den Kulturtechniken Deutsch und Mathematik bildet die Berufsorientierung und Berufsvorbereitung einen Schwerpunkt.
 

Arbeitslehre

Im Arbeitslehreunterricht erlernen die Jugendlichen Grundfertigkeiten in den Arbeitsbereichen Hauswirtschaft, textiles Gestalten, Ton-, Metall- und Holzbearbeitung sowie Bautechnik. Um einen Einblick in die Arbeitswelt und Ausbildungssituation zu bekommen, nehmen die Klassen regelmäßig an Betriebserkundungen teil.

 

Praktika

Vertieft wird der Einblick in die Arbeitswelt durch je zwei vierzehntägige Praktika in den Klassen acht und neun. Die Schülerinnen und Schüler haben dadurch die Möglichkeit, verschiedene Berufsfelder zu erkunden und sich beruflich zu orientieren. Durch die Praktika entsteht ein persönlicher Kontakt zu den Betrieben, der eine spätere Übernahme in ein Ausbildungsverhältnis begünstigen kann.

Zunehmende Selbstständigkeit und Verantwortung
Der gesundheitsfördernde Gedanke von Schule und Gesundheit wird in der Berufsorientierungsstufe fortgeführt. Er spiegelt sich im jährlich stattfindenden Fußballturnier, in gemeinsamen Klassenfrühstücken und in Naturschutzaktionen wider. Das Buslotsensystem, das Streitschlichterprogramm, die Spieleausleihe und das Betreiben des Schülercafés fördern die Eigenverantwortlichkeit und Selbstständigkeit der beteiligten Berufsorientierungsstufenschülerinnen und -schülern. Feste Bestandteile der Berufsorientierungsstufe sind Klassenfahrten und ein besonderes Ereignis ist die gemeinsame Abschlussfeier der Abgangsklassen am Ende der Schulzeit.

csm_800px-Fulda.svg_9bd2589e08.png
Schulportal Fulda.JPG
HKM.JPG
  • Facebook
  • YouTube

Brüder-Grimm-Schule Fulda
Carl-Schurz-Str. 42

36041 Fulda

0661 102 4500    Fax: 0661 102 4484

E-Mail: poststelle@bgs.fulda.schulverwaltung.hessen.de

©2021 Brüder-Grimm-Schule Fulda