Schulformen

Schule mit dem Förderschwerpunkt Lernen

Die Brüder-Grimm-Schule Fulda ist eine Schule mit dem Förderschwerpunkt Lernen und einer Abteilung Sprachheil. Unsere Schule besuchen Schülerinnen und Schüler, welchen aufgrund anhaltender Lernschwierigkeiten Anspruch auf sonderpädagogische Förderung zusteht. Ziel ist es die Schülerinnen und Schüler gemäß ihrer individuellen Fähigkeiten zu einem Abschluss und einer Ausbildung zu bringen. Ebenso ist eine Rückführung an die allgemeine Schule ein wichtiges Ziel der schulischen Förderung. Nähere Informationen zum Aufnahme- und Entscheidungsverfahren können Sie bei uns erfragen.

SFLH.jpg

Abteilung Sprachheil

SFSPR.png

Die Sprachheilabteilung fördert ausschließlich Schülerinnen und Schüler der Brüder-Grimm-Schule, die zugleich auch Anspruch auf sonderpädagogische Förderung im Förderschwerpunkt Lernen haben.

Die Förderarbeit wird von ausgebildeten Sprachheillehrkräften geleistet. Alle Schülerinnen und Schüler, bei denen ein Anspruch auf sprachliche Förderung besteht oder erkennbar ist, werden nach eingehender Diagnostik in die Abteilung Sprachheil aufgenommen.

Ziel der Sprachheilarbeit ist es, die Sprache dieser Schülerinnen und Schüler auch im Hinblick auf ein selbstbestimmtes, eigenständiges Leben in der Gesellschaft zu verbessern und die diagnostizierten sprachlichen Defizite zu beseitigen bzw. zu minimieren. Eine verständliche Artikulation, ein altersgemäßer Wortschatz und eine korrekte Satzbildung sind wichtig für die weitere persönliche und berufliche Zukunft der Schülerinnen und Schüler.

Sonderpädagogisches Beratungs- und Förderzentrum

Die Lehrkräfte unseres Beratungs- und Förderzentrums arbeiten an den allgemeinen Schulen.

Sie unterstützen Schülerinnen, Schüler und Lehrkräfte in den Bereichen:

  • Lernen

  • Sprache

  • geistige Entwicklung

  • körperlich- motorische Entwicklung

BFZ.jpg